„Bleibt standhaft“

Weihnachtsbotschaft von Erzbischof Carlo Maria Viganò

„LASST DAS KÖNIGSKIND IN EUREN HERZEN GEBOREN WERDEN,
DER HERR WIRD SICH UM DEN REST KÜMMERN.“

Mehr erfahren

Jüdisches Gericht verbietet „Impfung“!

Christen – wo seid Ihr?

Ich sehe Euch nicht. Nur wegrennende Rücken, wie Ihr den Pharmakonzernen hinterherlauft und Unsere geliebte Kirche entweiht! Den immer gleichen Inhalten der Medien, der widersprüchlichen Politik, wie Ihr den Würsten der Großkonzerne hinterherlauft! Nehmt Euch ein Beispiel an Euren Brüdern aus dem alten Bund mit Gott, denn in der groß angelegten neuen Spritzensucht sind Gott gläubige Juden anscheinend näher an der Wahrheit, als jene Christen, die blind der Welt vertrauen! Werdet mal wach – Schämt Euch – Kehrt um! Sagt es auch den Heiden – Beschützt sie vor dem Seelentod – Seid endlich die Mission!
Folgender Artikel ist erschienen bei LifeSiteNews:

 

Jüdisches Gericht verbietet Verabreichen von Covid-Impfstoffen da zu gefährlich

NEW YORK – Ein Rabbinatsgericht in New York City hat entschieden, dass es absolut verboten ist, Kindern, Jugendlichen, jungen Männern oder Frauen diese (COVID-19) Injektion zu verabreichen oder auch nur zu empfehlen.

Das Urteil mit dem Titel Official Translation of the Halachic Delineation (Offizielle Übersetzung der halachischen Abgrenzung) erging nach einer „achtstündigen“ Anhörung umfangreicher „Zeugenaussagen von Experten … auf diesem Gebiet“. Das Dokument bezog sich auch auf Aussagen von „jüdischen Mitbürgern, die Verletzungen erlitten haben, … und auch darauf, wie schädlich diese Injektion für die Fortpflanzung und Fruchtbarkeit ist.“

Mehr erfahren

Schützt den Botschafter!

Aktualisiert und erweitert am 22. Dez. 2021

Danke Eminenz – Danke Kardinal Müller.
Eine Welt, die den Botschafter mit der Botschaft verwechselt, diese Welt scheint erstmal verloren. Als ich noch in meiner Heidenzeit in der Finsternis fristete und mit den Zähnen knirschte, da hätte ich Sie wahrscheinlich auch abgelehnt. Nun als Konvertit zum kath. Glauben bedanke ich mich bei Ihnen ganz herzlich für Ihren Mut und Engagement, den Blinden die Augen zu öffnen. Für die Ungläubigen dieses Zitat:
Man kann ein Pferd an die Tränke führen, aber man kann es nicht zum trinken zwingen.

 

Ich möchte von Klaus Schwab weder erschaffen noch erlöst werden“

– Kardinal Müller über Great Reset

Die Corona-Krise beruhe auf Hochstapelei, meint Gerhard Ludwig Müller, ein ehemaliger hoher Würdenträger in der Katholischen Kirche. Die Mächtigen hätten die Chance ergriffen, ihre Agenda durchzusetzen. Er selbst möchte von Klaus Schwab oder Bill Gates weder erschaffen noch erlöst werden. Der als Hardliner geltende Müller steht in der Kirche schon länger in der Kritik…

Mehr erfahren

Christ! Der Welt oder Gott glauben?

Aktualisiert und erweitert am 3. Advent 2021

Bitte Ihr Christen, schaut es Euch an! Es sind nur ca. 5 Minuten und gebt dieser Botschaft vorab einen kleinen Vorschuß an Sympathie, so wie es Papst (em.) Benedikt XVI. für seine Worte einmal eingefordert hat. Wir Christen dürfen uns nicht an der Welt orientieren, entgegen aller weltl. Sicherheiten, sondern an Jesus Christus – der Wahrheit. Laßt uns radikal – bis an die Wurzel – die Wahrheit suchen, dann steht uns der Herr bei.

Mehr erfahren