Film – Rechts – Was? Persönlich im Zwiegespräch!

Vorwort zu einer Themenstellung im Forum von Jessesmaria.de:
Rechts – Was? Persönlich im Zwiegespräch!

> Vorwort zum Thema im Film bitte hier einsehen <

Darin beschreibe ich in aller Kürze: Was ist die Motivation für die Themenstellung, welche Probleme es bereitet und warum es wichtig ist, einen Menschen anzuhören. Als Christ bin ich motiviert und verpflichtet auf „Aussätzige“ in der bundesrepublikanischen Gesellschaft zuzugehen. Es gibt etwas sehr wichtiges, was alle vorgestellten „Randständigen“ gemeinsam haben und das ist höchst achtenswert! Sehen Sie selbst.
Vergelt’s Gott
Ihr May

 

Mehr erfahren

Film – EU-Logo 2020 Teil I

Einen Gedanken hierzu habe ich heute per Video festgehalten. Interessant aus meiner Sicht ist, daß die Betrachtung des seltsamen Logos nicht aus politischer oder wirtschaftlicher Perspektive getätigt wird. Das könnte den Inhalt für gerade jene, die aus den benannten Gebieten kommen, besonders interessant machen.
Es ist möglich, daß ein zweiter Teil mit weiteren Erläuterungen nachfolgt.
Dieser Teil I dauert 13:20 Minuten.

Mehr erfahren

Film – Zorn

Film Zorn

Eine Experimentalie, die Wortmeldung „Zorn“ habe ich vertont und verbildlicht (Dauer 15 min).
Gängige Viedeoportale kommen leider nicht in Betracht, deswegen blieb vorerst nur vk.com als Speicherort und Zurverfügungstellung für interessierte Betrachter.

Mehr erfahren

Zorn

Wie sieht es im Innern eines Christen in der Zeit dieser Massenhysterie aus? Noch sind Christen und Heiden nicht gezwungen einen Maulkorb zu tragen. Wie schnell ist ein Wort der herrschenden Gesinnung entgegnet! Es ergab sich ein Vorkommnis inmitten der letzten Nacht. Dies ist der Grund, warum ich jetzt zur Feder greifen muß.

Wir, die christliche Gemeinschaft und alle Heiden, befinden uns im 2020sten Jahr nach Gottes Offenbarung in Jesus Christus. Wir stehen mitten im kleinen Osterkreis und die Christusgemeinschaft hat sich den weltlichen Herrschaften unterworfen. Diese Zeit ist schrecklich mitzuerleben, mit vielen Leiden durchsetzt und ich bin Dir, Herr, dankbar dies miterleben zu dürfen. Von meiner Natur aus ist es nicht mein Wille. Dein Wille geschehe hier.
Mehr erfahren