Sergei Lawrow – Der Herr möge ihn segnen

Sergei Lawrow: „Im Westen lernen die Schüler, daß Jesus Christus bisexuell war“
EIN GRUNDLAGENAUFSATZ VON RUSSLANDS AUSSENMINISTER

„…Neben dem Vordringen in das Völkerrecht manifestiert sich der Begriff der ‚Regeln‘ auch in Versuchen, in die menschliche Natur einzudringen. In mehreren westlichen Ländern lernen die Schüler in der Schule, daß Jesus Christus bisexuell war. Versuche vernünftiger Politiker, die jüngere Generation vor aggressiver LGBT-Propaganda zu schützen, stoßen auf kriegerische Proteste des ‚aufgeklärten Europa‘. Alle Religionen der Welt, der genetische Code der wichtigsten Zivilisationen des Planeten, werden angegriffen. Die Vereinigten Staaten stehen an vorderster Front bei der staatlichen Einmischung in kirchliche Angelegenheiten und versuchen offen, eine Bresche in die orthodoxe Welt zu schlagen, deren Werte als starkes spirituelles Hindernis für das liberale Verständnis der unbegrenzten Freizügigkeit gesehen werden…“
Quellen: Text von Giuseppe Nardi. Bild von Kremlin.ru (Screenshot) auf katholisches.info