Russische Eiche – Weltbaum des Jahres

Jesus Christus

hat sich für die Zurückgestoßenen eingesetzt und das aus gutem Grund, denn die Richter waren schon gerichtet. Vom weltl. Veranstalter „Baum des Jahres“ wurde Russland ausgeschlossen, aus ideologisch-politischen Gründen. Alle streben nach einer einheitlichen Weltideologie, der man unter Zwang verpflichtet ist zu folgen. Viele (Paß-) Christen machen da mit. Christen, die an Jesus Christus glauben, sie wissen jedoch um die versuchenden, verwirrenden, schmeichelnden Ideologien. welche mit gespaltener Zunge reden.

Auf der Weltnetzseite des Veranstalters für den Baum des Jahres wird noch nicht einmal die dt. Sprache angeboten – unter vielen anderen!

.

.

Sieger der Herzen – Russ. Eiche

Acht Jahre hat die Welt geschwiegen, als von der ukr. Miliz der Donbass und Lugansk bombardiert wurden – mit vielen tausenden von Toten, Verletzten, vernichteten Existenzen auf russ. Seite.
Viele Jahrzehnte hat der Wertewesten geschwiegen, als die amerik. Bomben in der Welt verteilt wurden und die Opferzahl in die Millionen geht.
Wie nennt man solche Menschen, die sich wohlfeil nach außen gerieren, aber eine dunkle, vom Teufel besetzte Seele haben und „Alles ist gut – wir sind gut“ heucheln?
Es ist zum weinen, ja, immerfort. Fürchten wir, daß Gott uns nicht verläßt.

 

Quelle Bild: pixabay; Kollage: May
Veranstalter Baum des Jahres