Manifest gegen die Tyrannei der Vierten Industriellen Revolution

Erzbischof Vigano:

Manifest gegen die Tyrannei der Vierten Industriellen Revolution
Einer der profiliertesten und scharfzüngigsten Gegner des Great Reset, Erzbischof Carlo Maria Vigano, fordert radikale politische Reformen und die Bildung „nationaler Befreiungskomitees“ gegen den „Putsch des Deep State“ und seiner Marionetten. Die Gläubigen sollen beharrlichen Widerstand gegen die Anmaßungen der Globalisten hinter Klaus Schwab leisten. Seine “Gegenrevolutionäre Allianz zur Verteidigung der Schöpfungsordnung” ist eine Sammlungsbewegung und arbeitet an einem Manifest, einem Gegenentwurf zu den finsteren Dystopien der “Vierten Industriellen Revolution”.

.
Die Gläubigen fordert er auf, dem anhaltenden Staatsstreich des Deep State mit entschiedenem politischen und sozialem Widerstand zu begegnen und für die Einhaltung der Grundsätze von Moral und Naturrecht zu kämpfen. Die „Pandemie-Farce“ und der Ukrainekrieg hätten gezeigt, dass die Mehrheit der Bürger den Narrativen der „globalistischen Mafia und ihrer herrschenden Klasse“ immer weniger Glauben schenkt.

.
Aufruf zum politischen und sozialen Widerstand der Gläubigen
Er fordert radikale politische Reformen: Die Massen seien durch das Gift sozial-psychologischer Experten narkotisiert. Wenn aber Politiker und Intellektuelle mit Ehrgefühl und moralischen Grundsätzen das Gemeinwohl und die Gerechtigkeit gegen die Globalisten verteidigen, werde ein Ruck der Würde durch die Kanzleien der Justiz und die Amtsstuben der Ordnungskräfte und Beamten gehen…

 

Quelle und weiterlesen:
Das vollständige Interview ist hier zu finden und wurde von katholisches.info ins Deutsche übertragen, auf das italienische Original ist hier verwiesen.