Christ – Achtung: Seuchendynamik!

Amerikanische Spezialist hat dem Papst angeboten, ihn zu Impfstoffen zu beraten
Epidemiologe: Vatikan muss sofort Impf-Regeln aufheben!

»Ich kann nicht zusehen, wie dies geschieht, ohne meine Stimme zu erheben«, sagte er. »Ich verstehe nicht, wie ein Christ das tun kann.«
Eine führende Autorität auf dem Gebiet von Corona hat den Vatikan aufgefordert, seine Impfbefürwortung und -mandate sofort aufzugeben. Er warnt, dass er durch seine Haltung zu den Impfungen an Impftodesfällen mitschuldig ist und gegen einen wichtigen Kodex der Bioethik verstößt, wie Edward Pentin auf seinem Blog berichtet.

Dr. Peter McCullough, ein in Dallas ansässiger Internist, Kardiologe und Epidemiologe, der 54 von Fachleuten begutachtete Veröffentlichungen über Corona vorweisen kann und vor dem US-Senat zur Pandemiebekämpfung ausgesagt hat, forderte den Vatikan ebenfalls auf, »unverzüglich eine öffentliche Interessenkampagne zu Impfstoffverletzungen und Impftodesfällen zu starten.«…

Der Methodist McCullough sagte, er habe sich gezwungen gefühlt, seine Stimme zu erheben, da er den Verlust von Menschenleben durch die Impfstoffe und ihre schädlichen Auswirkungen für inakzeptabel hält und diejenigen, die sich nicht wehren, als Mitschuldige an einem Verbrechen betrachtet. »Ich kann nicht zusehen, wie dies geschieht, ohne meine Stimme zu erheben«, sagte er. »Ich verstehe nicht, wie ein Christ das tun kann.«

Quelle: FreieWelt.net

 

 

Die einfache Wahrheit ist oftmals schlicht unfassbar:

„Kein „Impfstoff“ für HIV nach 40 Jahren Forschung. Kein „Impfstoff“ für Krebs nach über 100 Jahren Forschung. Kein „Impfstoff“ für die „gewöhnliche Erkältung“. Und als ein mysteriöses neues Virus auftaucht finden gleich vier Pharma-Firmen gleichzeitig binnen einer Woche einen „Impfstoff“, den sie in 12 Monaten entwickeln und wir alle werden verpflichtet uns diesen zu spritzen.“

Quelle: https://twitter.com/BrotherBoaz/status/1488962489261993986
und Coronawahrheit

 

 

200.000.000

UNTERSUCHUNG VON FAST 200 MILLIONEN US-AMERIKANER:

IMPFUNG HAT ERHÖHTES RISIKO AN MYOCARDITIS

 

„Based on passive surveillance reporting in the US, the risk of myocarditis after receiving mRNA-based COVID-19 vaccines was increased across multiple age and sex strata and was highest after the second vaccination dose in adolescent males and young men.
This risk should be considered in the context of the benefits of COVID-19 vaccination.“

Übersetzung (Gurgel):
„Basierend auf Berichten zur passiven Überwachung in den USA war das Risiko einer Myokarditis nach Erhalt von mRNA-basierten COVID-19-Impfstoffen über mehrere Alters- und Geschlechtsschichten hinweg erhöht und nach der zweiten Impfdosis bei jugendlichen Männern und jungen Männern am höchsten.
Dieses Risiko sollte im Zusammenhang mit den Vorteilen der COVID-19-Impfung betrachtet werden.“

 

Literatur:
Oster, M.E., et al., Myocarditis Cases Reported After mRNA-Based COVID-19 Vaccination in the US From December 2020 to August 2021. JAMA, 2022. 327(4): p. 331-340.
Weltnetz: Nationalbibliothek für Medizin